STVC-Observer – „Birte, nennen sie die Art des medizinischen Notfalls“

Ju’lan’tru!

Schon wieder ist ein Monat um, die Zeit reist mit Warp 9 und ehe wir uns versehen ist sogar Ostern auch schon wieder vorbei. In alter Tradition wurden in der Comm Webby’s Eier versteckt, die größtenteils von azi und Extreme wieder zu Tage gefördert wurden. Bei der versteckten und gefundenen Menge ereilt einen große Dankbarkeit dass man die Dinger nicht auch noch alle essen musste und die Beteiligung hätte wesentlich größer ausfallen können! Allein schon das Durchwühlen von alten Threads ist die Suche wert, oft hab ich mich dabei hoffnungslos festgelesen und das eine oder andere Mal ganz schön geschmunzelt bis vor Lachen unter dem Tisch gelegen.

Am 01.04. ist das Große Frühjahrsputz-Event gestartet und Spicy hat es sogar geschafft beim Frühjahrsputzen weder Gliedmaßen noch Hirne oder Waffeln zu verlieren. Bitte fleißig die Bude entrümpeln und mitmachen, es gibt einiges zu gewinnen.

Die Statistik hat sich wenig verändert und sieht derzeit folgendermaßen aus:
Die Mädels sind auf dem absteigenden Ast, denn die Frauenquote beträgt laue 22.86%, das Durchschnittsalter ist gesunken und nun auf 17.12, wenn das so weiter geht werden bei der Anmeldung Lätzchen und Rasseln verteilt. Des Weiteren scheint Ostern kein großes Fressgelage gewesen zu sein, der DurchschnittsBMI liegt bei 23.32.

In der Verwaltung sind ein paar kleinere Veränderungen vorgenommen und die Zahl der Schaben äh Moderatoren reduziert worden. Das Rennen um die Auszeichnung für schnelles Weghuschen ist fast beendet.

Die Planung für das Comm-Treffen 2008 nimmt dank azi’s Arbeit Formen an und wird am bewährten Ort statt finden.
Um die Zeit bis dahin nicht zu lang werden zu lassen trifft sich der NRW-Haufen vor ab schon mal.

donar hatte schon wieder 2 Lotto-Zähler an der richtigen Stelle, wurde aber von Neral_Jourian mit einem übertrumpft. Auch borg_ahead_two (3), voyx (2), schwalbe93 (2) hatten Glück.

Die Signatur des Monats lautet einstimmig: „Bir(t)te nennen sie die Art des medizinischen Notfalls!“

Fabula hat ein ihr besonders am Herz liegendes Thema zur Umfrage gemacht und möchte wissen:
Rauchst du?
27,08% Raucher stehen gegen 72,92% Nichtraucher bei einer Teilnahme von 48 Usern.
Vielleicht kommt die Gewichtszunahme des BMI-Durchschnitts ja von der Rauchentwöhnung.

Eine weitere Theorie zieht auch das Gewicht eines ominösen Paares Socken in Betracht, das ein gewisser tätowierter Herr mit auf eine Außenmission genommen zu haben scheint. Vielleicht war’s ja auch ein Tabakbeutel aber Jedenfalls war dieses wölbungerzeugende Gepäckstück im Anzug Anlass zur Spekulation über die unbefugte Mitnahme von Gegenständen, die nicht Teil der regulären Ausstattung auf einer Außenmission sind.

An einigen Türen hat es allem Anschein nach Fälle von Vandalismus gegeben, bis jetzt konnte noch nicht ermittelt werden ob es sich hierbei um absichtliche Beschädigung, ein Versehen oder um an der Tür kratzende Katzen- äh Kassenpatienten oder diesen Geist handelt. Leicht heraus finden lässt sich dies durch die abwiegelnde Aussage dass es sich bei dem Schaden lediglich um eine Spiegelung der anderen Wandseite in der Tür handelt, wer dies behauptet war sicherlich daran beteiligt. Möglich dass es sich dabei um die gleiche Person handelt, die Ihre Zigaretten auf dem Besprechungstisch im Chat liegen ließ. Ansätze weiterer Spekulationen gehen dahin dass eine „Hirnhuber“ genannte Person sich mit ihrem Löffel an der Tür zu schaffen gemacht hat. Mehr über den Herrn kann bei Interesse in der Traumwelt erfahren werden.
Ein weiteres Vergehen geht auf das Konto zweier Frauen aus dem Ruhrgebiet die sich durch so außergewöhnliche Schusseligkeit auszeichnen dass sie sogar die Schlüssel aus dem Regensburger Wappen verbummelt haben. Leider werden die Regensburger Bürger noch einige Zeit mit den Folgen leben müssen, wir bedauern dies. Eine Verbindung zum Austausch der Lippischen Rose durch eine Tomate im NRW-Wappen liegt nahe.

Hinweise die zur Festnahme des/der Täter(s) beitragen werden mit einer besonderen Erwähnung im Observer belohnt.

Es ist jedoch davon abzuraten diese Hinweise auf dem Postweg zu versenden, da einige Crewmitlieder seit geraumer Zeit das Postnetz lahmlegen. Ob der Elefant den Seven an CaitlinCavanaugh geschickt hat, NickHavoc’s Bewerbungen oder die Tesafilmpaletten von MagiaHobbs schuldig daran sind werden wir wohl nie herausbekommen. Vielleicht weiß der Postangestellte der sich durch Sevens abstrakte Kunstwerke eine goldene Nase verdient ja mehr.

Im Darkroom hat Temudschin Beunruhigendes entdeckt:
„Ein User namens NickHovac (Name geändert, ist aber dem Autor bekannt) schaffte es, in den letzten 2 Monaten über 20 Beiträge über eine Band namens Kotio Bordell (Name geändert, ist aber dem Autor bekannt) zu posten, obwohl er diese Musikgruppe nach eigenem Bekunden nicht mag.“
Der Ursprung muss hier zu finden sein.

Des Weiteren wird hier um Mithilfe für Mareika gebeten. Her mit den Bildern, irgendwer muss doch dieses eine Bestimmte besitzen.

Die Huber-Waffel-Fraktion besitzt es wohl nicht, diese nebulösen Leute sind froh wenn sie den Puderzucker noch auf der Waffel haben. Ob es dabei um Brillen und Haarspray im Kühlschrank lagernde Mütter, sich aussperrende Väter, am T-Shirt klemmende vermisste Brillen, runterfahrende DM-Gitter oder aus dem Kopf wachsende Hummer geht, ist unerheblich. Der Grad der Beschränktheit ist das worauf es ankommt, denn auch für das geistige Strandgut unserer Comm gibt es einen Platz an dem es sich verstanden fühlen kann. Einträchtig heben sich diesbezüglich drei User hervor, die der Ansicht sind es handele sich bei ihnen um die 3 Musketiere. Auch nach gründlichen Recherchen konnte nicht herausgefunden werden dass diese wirklich die Namen Vögelchen, Pudelchen und Bienchen trugen. Deswegen ist bei ihnen und ihrer Waffolgottverehrenden Mitpatientin besonders milde Nachsicht zu üben. Vorsicht ist aber auch bei zusammenhanglosen Einwürfen geboten, solchermaßen hirngeschädigte Psychokracher reagieren auf Hohn und Spott in Form von Panamakanaleinstellunghilfsgesuchen mit Treten, Kratzen, Spucken und Beißen. Das Ausfüllen des Fragebogens im Eingangspost ist Beitragsvoraussetzung und wird bei Nichtausfüllen ab sofort mit Mißachtung gestraft.

Abschließend möchte ich ganz herzlich grüßen:
Birte, den Hirn-Huber, Rosi, fugos Waffel und ogufs Pickel, Peter mit „5 Cent“, Schatzi und alle Schaben

bedah, eure Admineuse

15 Gedanken zu „STVC-Observer – „Birte, nennen sie die Art des medizinischen Notfalls“

  1. JamesDean

    Lol, mehr fällt mir dazu nicht ein, aber sonst cool hier 🙂 Wenn
    der Link im Namen nicht erlaubt ist bitte umgehend löschen, soll ja
    kein unnötiger Spam sein, dankeschön. Sry wenn dem so ist.

    Antworten
  2. Caitlin

    *lachend vom Stuhl kipp* Das hätte ich mir gestern durchlesen
    sollen, dann hätte ich den Droge vom Onkel Doctor vermutlich nicht
    gebraucht *Lachtränen wegwisch

    Antworten
  3. schlafsäcke

    Lustig, lustig drallalaaaaaaaaa….Mensch das ist ja mal ein sehr
    belustigender Bericht hat mich gleich magisch angeszogen. Lachen
    ist gesund das weis doch jedes Kind zumal einmal Lachen am Tag
    besser ist als dreimal Medizin! Schreib so weiter dann komme ich
    bestimmt auch wieder vorbei! Edit: Keine werblichen
    Links!

    Antworten
  4. Usernext

    das hört sich ja nach spass an schlafsäcke genau so ist es begnne
    jeden tag mit einem lächeln so lächelt der tag zurück 😀 also
    cheese

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.