Schlagwort-Archive: blog

„Macht’s gut und Danke für den ganzen Fisch“ – oder auch: Abschied

Eigendlich stand hier ein langer Text den ich schon seit Monaten geschrieben hatte und der gestern zu Weihnachten veröffentlicht werden sollte und wo kurz gesagt drin gestanden hätte, das ich mich aus dem STVC verabschiede.

Eigendlich wäre das auch keine so schlechte Idee, da ich meine Aufgabe als Webmaster / SU nur unvollkommen ausfülle… ein bissel mit ‚Pflastern‘ die ganzen Bugs und Löcher beheben das kann ich schon.. aber das reicht nicht für eine solche aufwendige, große Seite.

Eigendlich wäre gestern der Tag gewesen… doch es kam anders. Gerade gestern zum Fest der Liebe und der Familie wurde ich plötzlich krank mt Fieber und Übelkeit. Ein Zeichen? Zufall? Wer weiß das schon. Doch da das STVC (im Internet) zu meiner Familie gehört.. konnte ich es ihm nicht antuen. Drum bleib ich noch hier.. in guten wie in schlechten Zeiten.

Daher noch nachträglich schöne Weinachtsfeiertage und einen guten Rutsch in das Jahr 2008.

P.S: Das Onlinespiel wird weitergeführt. Es dauert nur ein bissel alles umzustellen 😉 Es hatten ja 38% für einen Neuanfang gestimmt, 32% für Weiterlaufen lassen und 18% für eine der beiden Varianten, nur mit jmd. der sich auch gut darin auskennt – nun wäre dann meine Frage: Wo sind diese Leute?

P.S2: In den nächten Tagen bin ich nicht da, denn ich bin auf den europäischen Jugendtreffen in Genf vom 27.12 bis 2.1.

Wie „Herr der Ringe Online: Die Schatten von Angmar (HdRO)“ die Blogstatistiken verändert

Es ist doch immer wieder erstaunlich wie einzelne Blogbeiträge alle Statistiken durcheinander würfeln können. So geschehen mit dem Blogbeitrag Herr der Ringe Online: Die Schatten von Angmar 3 Tage kostenlos testen – 6 Keys frei worauf, nach 5 tägiger Abstinenz ( solange brauchte Google um den Blogbeitrag zu listen) dann gleich jede Menge Besucher auf den Blog auftrafen.

Daher wundert es nicht, wenn die Top-Suchanfragen für den Zeitraum vom 05.07.2007 bis zum 04.08.2007 (Statistiken von Blog Scout) sich folgendermaßen gliedern:
Suchanfrage (Anzahl)

  1. herr der ringe online test account (16)
  2. studivzde (15)
  3. herr der ringe online kostenlos testen (11)
  4. Herr der Ringe Online kostenlos (10)
  5. stvc hdro (6)
  6. hdro testen key (6)
  7. herr der ringe online testen ((6)
  8. herr der ringe online anforderungen (5)
  9. hdro 3 tage (5)
  10. herr der ringe online rapidshare (4)
  11. der herr der ringe schatten von angmar testen (4)
  12. herr der ringe online test key (4)
  13. herr der ringe online 3 tage testen (4)
  14. herr der ringe online kostenlos spielen (4)
  15. HdRO kostenlos testen (4)
  16. der herr der ringe online testen (3)
  17. herr der ringe online gratis (3)
  18. Windows borg (3)
  19. „die schatten von angmar kostenlos testen“ (3)
  20. schatten von angmar gratis download (3)
  21. der herr der ringe online gratis testen (3)
  22. herr der ringe gratis testen (3)
  23. 3 Tage key+Herr der Ringe (3)
  24. hostel vergewaltigung (2)
  25. kritik onlinespiele herr der ringe (2)
  26. spamkarma (2)
  27. HDR 3 Tage key (2)
  28. ich dachte du liebst mohnbrötchen (2)
  29. herr der ringe online 7 tage test key (2)
  30. rapidshare hdro (2)
  31. 3 tage test herr der ringe online (2)
  32. herr der ringe online zum testen (2)
  33. herr der ringe online account (2)
  34. herr der ringe online gratis testen (2)
  35. askimet oder spamkarma (2)
  36. herr der ringe online per download (2)
  37. heer der ringe online kostenlos runterladen (2)
  38. Der Herr der Ringe Online 3 tage kostenlos (2)
  39. herr der ringe rapidshare (2)
  40. Wo kann man Blut spenden? (2)
  41. der herr der ringe online account (2)
  42. schnaken (2)
  43. fragen Thema Mond (2)
  44. schnaken gift (2)
  45. herr der ringe online key kaufen (2)
  46. hdro 3 tage test (2)
  47. herr der ringe kostenlos testen (2)
  48. der herr der ringe online Codemasters (2)
  49. herr der Ringe online 3 tage kostenlos (2)
  50. Schnaken im Schlafzimmer (2)

Hier sieht man, dass der HdRO-Blogbeitrag innerhalb von nur 1 Woche den vorherigen Anführer (studivz.de) weit abgeschlagen hat. So steigen seit 30.07.2007 auch die Verweise von Google-Usern.
So stiegen laut Google-Analytics die Besuchszahlen von 26 auf 60 Besucher und der HdRO-Blogbeitrag klettert mit 23% Seitenanteil und 338 Zugriffen (269 eindeutige) auf die meistgewählte Seite seit 30 Tagen.

Gegenüber Blogscout (58) meldet Google-Analytics am 2.8.2007 die meisten Besucher (78) – naja die Suchanfragen sind ähnlich, dahingehend unterscheiden sich beide nicht. Google-Analytics aber über 132 Suchanfragen und Klicks auf den HdRO-Blogbeitrag, was schon stark von den Blogscout Statistiken abweicht.

Ich finde es einfach nur schön und werde den Verlauf weiter beoabchten 🙂

P.S: Für alle Herr der Ringe Onlinespieler die sich doch noch hier her verirrt haben:
ich habe leider keine Test-keys mehr und wenn ihr noch welche sucht, schaut doch mal bei den verschiedenen Spielforen vorbei oder direkt im HdRO-Forum auf lotro-europe.com.

Evtl. besteht ja auch noch Bedarf zum Kommentar von „Provokateur“ (Kommentar beim Blogbeitrag: „Herr der Ringe Online: Die Schatten von Angmar“ der das Vorgehen bei HdRO kritisiert.

Lanars „Zeichen“ Blog

Der STVC User Lanar hat einen eigenen Blog.

Zu finden ist der Blog von Lanar unter http://lanars.blog.de. Angefangen mit den Bloggen hat er am 05.05.2007 (also gar nicht mal so lange her) mit dem Beitrag Der Urklick...

Entstanden ist das ganze Blog mit der Tatsache, das er am Abend nichts zu tun hatte, worum es auch in den ersten Blogbeiträgen thematisch geht. Seine Blogbeiträge haben ab und zu selbsterstellte Zeichnungen , die er ähnlich wie Johannes „Jojo“ Kretzschmar (Jojo’s Illustrierter Blog) zu tagesaktuellen Themen zeichnet. Dafür das er erst 17 Jahre alt ist, klingt die Blogbeschreibung „An dieser Stelle…danke Baileys dass es dich gibt“ doch schon etwas gewagt. Derzeit gibt es 19 Blogbeiträge zu bestaunen.

Mich persöhnliche würde es freuen, wenn er – in der Freizeit – wieder etwas mehr zeichnet und seine Schöpfungen auch veröffentlicht – es reicht ja auch aus, wenn es nur kleine Illustrationen sind.

Das Lanar (Manuel Hartinger) ein Talent für das Zeichnen hat, kann man nicht nur bei der STVC User Bilder Galerie sehen, sondern auch bei seiner Hompage unter http://www.lanar.de.tl/. Sein Blog ist (leider) bei Blog.de gehostet wo es recht schwer ist, zu kommentieren (Captcha’s für Kommentare, Trackbackurl etc) so dass eine Verlinkung nur recht schwer ist. Mich würde es daher freuen, wenn er evtl. den Blog Anbieter wechselt (evtl ja auch hier her?) wo er dann auch völlige Freiheiten (z.b. werbefreies Blog) hat und auch die Besucher mehr ermuntert werden mal wieder vorbei zu schauen (bzw. Gäste die nen Blogbeitrag verlinken wollen, nicht ewige Hürden zu überwinden brauchen).

Genug abgewichen vom eigendlichen Thema, zurück zu Lanar’s Blogbeiträgen. Bisher sind so einige gute dabei und ich denke, wenn er nicht in das alltägliche „(Musik) Videos posten um den Blog zu füllen“ Schema von anderen Blogs abfällt und er weiterhin seine künstlerische Begabung freien lauf lässt, sein Blog mit der Zeit ein sehr lesenswertes Blog werden kann (wenn er nicht schon vorher zu viel von Baileys genossen hat).

Blogscout Datenbank offline?

Als ich gerade mal wieder die Statistiken des Blogs bei Blogscout ansehen wollte sprang mir die Meldung:

Warning: mysql_connect() [function.mysql-connect]: Too many connections in /var/www/htdocs/backend/db.php on line 8
Unable to select database

entgegen. Der Blogscout Blog ist aber weiterhin erreichbar Betrifft ja nur diese eine Datenbank – Umbauarbeiten?.

Es wäre jetzt nicht das erste Mal das Blogscout offline ist.

Zeit: 16.06.2007 – 01:11

Update: jetzt (01:17 Uhr) gehts wieder.

gedanken.informplace.info – RSS Feed / Content Klauer?

Seit einiger Zeit beobachte ich das ich von gedanken.informplace.info zu neu erstellten Blog-Beiträgen ein Pingback bekomme. So etwas freut einen natürlich am Anfang, doch dann wurde ich etwas misstrauisch und habe die Seite mal etwas näher angeschaut.

Als allererstes sprang mir die Blogsprache ins Auge – russisch. Was im krassen Gegenteil zu den veröffentlichten Blogbeiträgen (alles deutsch) steht. So etwas bringt einen schon mal mit ins Grübeln. Der nächste Punkt der mir aufgefallen ist – es gibt keinerlei von „Allen“ selber erzeugten Beitrag – alle Blogbeiträge sind von anderen (deutschen) Blogs und gehen nur bis zum „mehr“ Link, den man üblicherweise sieht wenn man a) die Seite so crawlt ober b) den Feed abonniert und dann den Feed veröffentlicht. Bei gedanken.informplace.info scheint letzteres der Fall zu sein.
Für die Feed-Variante spricht, das die Beiträge dort exakt so alt sind, wie sie der deutschen Uhrzeit entsprechen (man muss derzeit 2 Stunden dazu zählen – die Veröffentlichungszeiten gleichen sich bis auf die Sekunde).
Die Pingbacks sehen im Übrigen so aus:

[…] сообщения от spookie2 тут… Комментариев нет so far Оставить комментарий […]

Übersetzung auf Englisch:

communication from spookie2 here… There are no commentaries so far to leave the commentary

Übersetzt ins Deutsche:

Beitrag von spookie2 [Das bin ich, Anmerkung des Autors] hier… Es gibt derzeit keine Kommentare. Hinterlasse einen Kommentar.

Und das bei jeden neuen Beitrag. Der zitierte Text der als Pingback gesendet wird seht unterhalb des eigenen Beitrages auf gedanken.informplace.info – weshalb man so schnell nicht darauf kommt, das da nur der eigene erschaffene Inhalt übernommen wird und man einen Pingback dazu bekommt.

Merkwürdigerweise werden die Inhalte nur von 5-10 deutschen Blogs übernommen, was mich schon etwas wundert. Denn wer übernimmt schon so einfach (zumindest Auszüge) von Blogs, wenn nicht gleich von vielen Blogs – zumal es recht unbekannte Blogs sind.

Was mich überzeugt hat, das da nur der Feed übernommen wird: Ich hatte einfach mal geschaut wie viele Beiträge bei mir im Feed stehen – und exakt bis zum letzten Feedeintrag war auch dort etwas zu finden – mit zurück datierten Datum (ich hatte davor nur ca 10 Beiträge, jetzt die letzten 50). Über die technische Umsetzung bin ich mir auch nicht so ganz im klaren, aber ich denke mal, da wird ein klein wenig mit XML experimentiert worden sein. Zumal das Blog dort auch mit der WordPress-Software läuft.

Natürlich kann jeder sagen: „Toll, jetzt werde ich mehr und mehr verlinkt, das gibt sicher einen guten PR„. Nur bedenkt man dabei nicht, das durch den doppelten Content die Suchmaschienen etwas „genauer“ hinschauen – und wenn man ganz penibel ist, könnte man sogar von Ideeenklau sprechen.

Leider gibt es keinerlei Kontaktmöglichkeit zum Webmaster – was bei einigen Blogs nicht ungewöhnlich ist, hier aber nützlich wäre zum nachfragen, warum denn die Inhalte übernommen werden etc. Die bisher durchgekommenen Pingbacks habe ich gelöscht und Spam Karma 2 sortiert diese bisher auch gleich aus

Gesamt Score -5
1: Comment has no URL in content (but one author URL)
8: Pingback bonus
-14: Akismet says it’s spam.

Gibt es irgendeine Möglichkeit diese Übernahme des eigenen Feeds zu verhindern, so dass „Allen“ nicht mehr mit seinen Nicknamen bei gedanken.informplace.info die Blogbeiträge vom STVC Blog (und anderen Blogs) übernehmen beziehungsweise kopieren kann? Klar, hier wird eine Übernahme nicht ausdrücklich verboten beziehungsweise der STVC Blog steht (noch) nicht unter einer CC-Lizenz, aber ungefragt 1:1 den Beitrag zu übernehmen ist auch nicht die feine Art. Desweiteren steht einen jeden ja ein gewisses Urheberrecht/Copyright-Recht zu, das man auch wahren möchte.

UPDATE
Wie es ausschaut, wird auch von Blogscout fleißig der Inhalt übernommen – wiederum nur mit der kurzen Notiz zum Ursprung (welche dann zum oben genannten Pingback führt).

SEO Plugin Spamkarma 2.3 (SK2) Plugin für Blogupdate und Blogscout Eintrag

So, da SEO (Search Engine Optimierung) – Suchmaschinen Optimierung – in der heutigen Zeit ein wichtiges Schlagwort ist, habe ich ein extra Plugin das extra für die Suchmaschinen Optimierung unter WordPress geschrieben wurde (http://www.wpseo.de/) eingefügt.

Darauf aufmerksam wurde ich durch einen Kommentar bei Alexander Trust von Sajonara. Da mit steigender Bekanntheit folglich auch die Spammer mehr und mehr auf ein Blog aufmerksam werden, habe ich noch zusätzlich Spam Karma 2.3 (SK2) mit Akismet-Unterstützung integriert. Ich hatte jetzt auch schon davor Akismet benutzt, was schon über 888 Spamkommentare gefunden und gelöscht hat.

Des weiteren habe ich den bisherigen Skin (Black Letterhead) auf eine neue, dreispaltige Version mit Widgets-Unterstützung umgestellt.

Zu guter letzt habe ich den Blog bei Blogscouts angemeldet – eine kleine Verbesserung.

Edit: Kleine Fehler behoben – und Blogscout gibt es nicht mehr.. leider.

Wahl zur „Milchbartkönig(in)“ beendet – Rozana hat gewonnen.

Leider, leider kamen doch nicht so viele Stimmen wie erhofft (meines Wissens 24 Stimmen bei 2% Stimmenanteil – wer aktuellere Daten hat bitte melden). Wenn alle User der Community abgestimmt hätten, wäre schon einer der vorderen Plätze drin gewesen ;-).
Aber nichts desto trotz – ich bin fair und gratuliere Rozana zum ersten Platz mit 253 Stimmen (22%) die damit meilenweit vor dem zweitplazierten „MC Winkel“ mit 168 Stimmen (14%) und der drittplazierten „Maleza“ mit 133 Stimmen (11%) liegt. Lag wohl am Frauenbonus 😉

Alle Fotos kann man sich hier bei JoJo nochmal anschauen. Es sind wirklich ein paar sehr gute Fotos (bzw Zeichnungen) dabei. Wie zum Beispiel von „Maleza“ mit dem Spruch „

Ich hasse Milch, aber ich tue alles für ein BB [Beetlebum] Fan-Kit.

“ womit sie es ja (siehe oben) auf den 3. Platz geschafft hat.

Die Wahl verlief an sich fair – auch wenn es Versuche gab zu bestechen wie „Malcolm“

Ich möchte noch einmal betonen, dass ich mich nackt unter die Dusche stellen und mich mit Milch abduschen werde, sollte ich gewinnen!

(Kommentar 24). Oder „MC Winkel“ mit

BITTE WÄHLT MICH HIER ZUM MILCHBARTKÖNIG 2007!!! Sollte ich gewinnen, mache ich verrückte Dinge mit einer Milchschnitte.

(Kommentar 29). Da ja nun „MC Winkel“ gewonnen hat (wenn auch nur den 2. Platz) so bin ich doch einmal gespannt darauf, ob er nicht nur Versprechungen machen kann, sondern diese auch einhält. [P.S: Ich bin nicht neidisch und ich weiß das diese „Bestechungsversuche“ nur als Scherz gesagt wurden.] Etwas „gemein“ war ja diese IP-Sperre – so konnten einige ja gar nicht ihre ganze Firma zum Abstimmen benutzen – was aber auch nicht so tragisch ist. Das interessante ist ja, das nicht nicht nur solche „großen“ Blogs (Rozena,MC Winkel) an der Aktion teilgenommen haben, sondern auch einige kleine, unbekannte Blogs die dadurch zumindest kurzzeitig Aufmerksamkeit erhaschen konnten.

Das Resultat (24 Stimmen – 2%) ist doch doch schon nicht so schlecht – und lässt sich sicher bei dem nächsten Spiel etwas ausbauen – angesichts der Unbekanntheit des STVC Blogs, sowie der kurzen Zeit für die Abstimmung (1 Tag 14 Stunden) ist das doch schon ein recht gutes Ergebnis. Und ich muss gestehen: Mein Bild sah auch net so prickelnd aus – war ja mit der Webcam bei verdunkeltem Zimmer sowie Tischlampe und mit einer sehr schlecht haftenden H-Milch (1,5%) gemacht.

Ich danke allen Besuchern sowie Bloglesern sowie alle anderen denen ich mit der Wahl sonstwie auf die Nerven gegangen bin (STVC Chat, ICQ, Gotfreinds), die mich unterstützt haben und gratuliere noch einmal allen Gewinnern.

Update: Rozana doch kein großes Blog? Schade dabei ist der Blog recht interessant. Umso mehr ein Grund zum Gratulieren.

Blogzählung: Stop – Blogcensus kommt bald

Hm. Die Blogzählung die Alexander Trust gestartet hatte ist gestoppt wurden. Grund dafür ist ein neues Projekt namens Blogcensus. Das Angebot bezüglich des Gastartikels schreiben auf Sajonara besteht natürlich weiter – nur werde ich dies dankend ablehnen, wohl wissend dass ich noch nicht an das Niveau solch eines Blogs heran komme.

Weiter zu Blogcensus. In dem Blogartikel Wie viele deutschsprachige Blogs gibt es? (2) von Jens Schröder (von dem auch ursprünglich die These mit den 27.000 aktiven deutschen Blogs, aufgrund von der Beobachtung von Technorati, stammt) wird gut das Ziel von Blogcensus.de beschrieben. Ein weiterer Partner ist Dirk Oblertz von Blogscout.de (siehe Blogbeitrag Blogcensus – Wir vermessen die Blogosphäre).

An sich ist die die Idee, jedes Blog in eine Datenbank auf zu nehmen und dann per Hand! nach zu prüfen ob in die Zählung gehört oder nicht, nicht schlecht. Nur was passiert zum Beispiel, wenn ein Blog das jetzt in der Startphase als „nicht gültig“ gekennzeichnet wurde, dann später doch noch den Kriterien entspricht? Zumal ja der Anfangsaufwand (derzeit ca 42.000 Blogs in der Datenbank seit dem Start des Projekts) sehr groß ist. Dennoch wird es – selbst mit dem eingesetzen Crawler – sehr schwer wirklich alle Blogs zu finden – denn Blogs die ohne einen einzigen In/Out Link sind und somit nur für spezielle Gruppen (Freunde, etc) zu erreichen sind, werden dort trotz allen Bemühens nie in die Statistik aufgenommen werden können.

blogcensus – Wir vermessen die Blogosphäre.
Der neue Dienst blogcensus soll endlich die Frage klären, die seit Jahren durch die deutschen Blogs schwirrt: Wie viele deutschsprachige Blogs gibt es eigentlich?

Mit speziell konzipierten Suchmechanismen und redaktioneller Pflege der Datenbank sollen alle deutschsprachigen Blogs gefunden werden. Bei diesen Blogs wird regelmäßig per RSS-Feed überprüft, ob sie aktualisiert wurden. So soll kein riesiger Blog-Friedhof in unserer Datenbank entstehen, sondern eine stets aktuelle Liste von Blogs, die zur Zeit tatsächlich existieren. Nimmt die Zahl der Blogs ab, steigt sie? Auch diese Frage will blogcensus klären.

Gute Idee – nur was ist wenn ein Blog invisibel ist (d.h. zum Beispiel per Passwort geschützt ist, keine RSS-Feeds anbietet)?

In einer weiteren Phase soll herausgefunden werden, mit welchen Bloganbietern oder welcher Blogsoftware gebloggt wird, ob mehr Frauen oder Männer bloggen, in welchen Städten oder Bundesländern am meisten gebloggt wird, etc. Im Mittelpunkt von blogcensus stehen dabei nicht wenige populäre Blogs, im Mittelpunkt steht jedes einzelne Blog. Die Gesamtheit ist entscheidend.

Hm dies stelle ich mir vorallem als ein sehr schweres Ziel vor. Bloganbieter und Blogsoftware – ok ist nicht schwer. Die Frage nach dem Geschlecht schon eher (vorallem wenn man sich hinter einen Nick versteckt). Dann auch noch die Wahl des Bundeslandes beziehungsweise der Stadt – das wird sehr kniffelig. Vorallem bei bei solchen Blogs wie das STVC Blog – der Server steht in Köln, die einzellnen Autoren kommen aus den verschiedensten Bundesländern, wenn nicht sogar aus dem Ausland. Zählt dann der STVC Blog nur als einer, aber werden dann die einzelnen Autoren einzeln nach Geschlecht und Stadt aufgesplittet? Oder gilt dann blog.stvc.de/admin/ und zum Beispiel blog.stvc.de/apophis als einzelne Blogs?. Gelten dann überhaupt solche internationalen Blogs noch dort mit für die Statistik?

Neue Blogs werden von Blogcensus auch nicht schnell ermittelt werden können, da ja kein Hintergrund besteht und daher ein Blog noch so aktiv sein kann, wenn es nicht irgendwo verlinkt beziehungsweise gelistet ist. Zugleich stellt sich doch dann auch die Frage ob zum Beispiel die deutschen Blogcharts (auch ein Projekt von Jens Schröder; listet wöchentlich die Top 100 der deutschen Blogs über Technorati auf) dann ihren Zweck verlieren – denn wenn man die Blogs schon einmal zählt, ist die Verlockung doch groß auch gleich noch eine Statistik zu den Verlinkungen innerhalb der Blogs zu machen. Interessant wäre eine reelle Auflistung aller deutschen Blogs alle mal – auch für diverse Unternehmen…

Abstimmen – „Milchbart König(in)“ bis Mittwoch bei JoJo

HIER bei JoJo’s Toon Blog könnt ihr abstimmen wer das beste Foto hat und zum „Michbart König“ beziehungsweise „Michbartkönigin“ gewählt wird. Achtung: Die Abstimmung läuft nur bis Mittwoch 9.5.2007 14:00!

P.S: Wer mich wählen möchte: „spookie2“ anklicken und unten „Vote“ drücken 😉

Möge der oder die beste gewinnen 🙂

Webblogzählung – Stand der Dinge

Alexander Trust hatte ja vor kurzem zur Zählung der deutschen Blogs aufgerufen. Da es einige Kritiken gab, wie zum Beispiel er würde diese Aktion nur machen um in die Blogcharts zu kommen (was ja auch geschehen ist mit den Spuing auf Platz 89 in der ersten Woche) gibt er nun allen teilnehmenden Bloggern die Möglichkeit einen eigenen Beitrag auf Sajonara zu veröffentlichen und die Werbeeinnahmen (2,50 Euro) an den Blogger zu geben bzw. zu spenden.

Somit soll dann auch das Vorurteil aus dem Weg geräumt werden, das das ganze nur aus der Sicht des Profites geschieht. Natürlich hat die Seite Sajonara etwas davon wenn viele Blogger mit machen – denn viele Verlinkungen bedeuten u.a. auch eine Erhöhung z.b. des Google Page Ranks. Wenn nun aber die Blogger fleißig Trackbacks setzen bzw. das Angebot des Gast Artikels (der natürlich ein gewisses Niveau sowie Länge haben muss) nutzen, haben die Blogger auch etwas davon – denn sobald der Link vorhanden ist kommen die Suchmaschienen auch zum Blog des Trackback-Setzers ergo haben alle mehr oder weniger etwas davon.

Nun ein paar Zahlen: Bisher sind 243 Antworten (Kommentare + Ping/Trackbacks) zur Aktion eingegangen, da dort einzelne Blogger auch mehrere Kommentare abgegeben haben, sowie Kommentare dabei sind von Alexander Trust bzw. ohne Link zum eigenen Blog komme ich auf ca. 180 reale Antworten. Es fehlt also noch ein ganzes Stück zu den vermuteten rund 27.000 deutschen (aktiven) Blogs. Ich persöhnlich fände es auch mal sehr interessant wie die Blogsoftware bei sovielen Kommentaren beziehungsweise Antworten reagiert.

Mal sehen wie die Aktion weiterhin verläuft.