Archiv für den Monat: Mai 2007

Krieg ohne Munition – Dafür mit IP-Adressen

Ein neuer Krieg startet. Ja, unblutig ohne Tote, Verletzte oder dergleichen, sondern mit einer art „Blockade“ von Internetseiten. Estland beschuldigt den russischen Kremel, der für seine Aktionen mehr als berüchtigt ist, Webseiten der Regierungsbehörde blockiert zu haben. In einem Interview gegenüber dem Tagesspiegel (Mittwochs-Ausgabe) sagte Ansip: „In Estland wurde das Modell eines neuen Cyber-Krieges getestet“

Ja nun, der Streit liegt wohl eher in einem anderen Punkt. Und zwar kam vor einigen Wochen eine Debatte um das sowjetische Kriegerdenkmal auf. Dieses stand in der Innenstadt der estnischen Hauptstadt Tallinn und wurde nun auf einen Soldatenfriedhof am Stadtrand gebracht. Logisch, dass sich die alten Rotarmisten in ihrem Stolz angegriffen fühlen. Und um dem Nachbarland mal gehörig eins auszuwischen spielten angeblich IT-Spezialisten des Kremels ausnahmsweise General. Wie gesagt, noch ist nichts bewiesen, aber für Estland war klar, dass eine Beteiligung Russlands „absolut keine Frage“ sei. Promt reagierte die neue Abwehrstellung estlands. Nein, nicht mit Panzern, sondern mit neuster Computertechnik. Nicht umsonst ist Estland eines der eines der am stärksten auf das Internet setzenden Länder der Europäischen Union.

Zum ersten Mal sei eine Regierung solchen „Angriffen“ ausgesetzt worden, und so schloss man natürlich weitere Schlüsse. Es sei sowas in der Art wie Blockade von Flughäfen, oder Seehäfen. Und da es ja mittlerweile eine groooße Schublade für sowas existiert, haben sie diese Art von Krieg, auch gleich mal

Cyberterrorismus

genannt. Krass wa? Also russische Regierungsangestellte auf der selben Stufe mit Al-Kaida und den extremen Hamasanhänger. Aber auch die nationale Jugendbewegungen (in diesem Fall auch russisch) führte schon Blockaden gegen estnische Ministerien durch.

Aber der wirkliche Leidtragende ist nicht Estland oder Russland, nein, sonder die gute alte internationale Staatengemeinschaft.
Lese mehr “Krieg ohne Munition – Dafür mit IP-Adressen” »

Onlinespiel – Veränderungen

So… nachdem es in letzter Zeit zu diversen Missachtungen der Regeln kam (Passwort Weitergabe ect) habe ich nun auch Dinge schaffen müssen, um so etwas entgegen treten zu können.. Zum einen gibt es nun unter Extras => Pranger eine Liste aller derzeit gesperrten User (angreifbar) mit dem Ende der Sperrfrist.

Zum anderen gibt es auch eine (User)Löschfunktion, so dass bald die Möglichkeit besteht, eigene Kolonieen aufzulösen und woanders neu zu gründen. Ich habe jetzt erstmal alle User die bis 1.2.2007 nicht mehr im STVC Onlinespiel aktiv waren, gelöscht…

Außerdem bin ich etwas ärgerlich, das mir keiner gesagt hat, dass es bei neuen Kolonieen neuerdings über 1 Million Tritanium,Duranium etc gibt…. natürlich habe ich das jetzt wieder behoben aber mancher wäre wohl nicht so weit ohne diesen Massen an Ressourcen. Danke nochmal an Larry, das er mich darauf aufmerksam gemacht hat (siehe Trekpedia).

STVC Banner – Qual der Wahl

So ich hab mal ein bissel rumgespielt mit ImageMagick und dabei ist folgendes rausgekommen:

  1. STVC User Banner Test 4
  2. STVC User Banner Test 3
  3. STVC User Banner Test 2
  4. STVC User Banner Test 1

Nun stehe ich vor der Qual der Wahl, welchen Banner ich nehmen soll – 1, 2,3 oder 4? Entscheidet gut, denn wenn erstmal der Favourit gewählt wurde, werde ich nur noch geringe Änderungen daran vornehmen.

Abstimmen könnt ihr in meinem STVC Profil. Der Banner der die meisten Stimmen bekommt, kann dann noch geringfügig verändert werden.
Also viel Spaß beim voten 😉

Update zum STVC Onlinespiel – Banner

So, ich bin ja nicht wirklich untätig 😉 aber es braucht halt bei einen einzelnen Programmierer etwas länger bis bestimmte Features umgesetzt werden.

Wie ich hier schon schrieb, gibt es seit neuestem die Möglichkeit eigene Banner für das STVC Onlinespiel zu erstellen.

Hier nochmal der Hinweis: Die Banner werden nur bei Login in das STVC Onlinespiel erneuert. Sehen kann man diese Erneuerung nur bei den Punktestand (wenn ihr welche bekommen habt) oder beim letzten Login. Natürlich muss auch in Betracht gezogen werden, das der eigene Webbrowser noch den Banner im Cache (Speicher,temporäre Datein) hat – dann kann man natürlich keine Veränderung bemerken.

Was hat sich verändert? Verändert hat sich zum einen, das nun die Auktion über die Schaltfläche „Extras“ aufgerufen werden muss, unter diesem Punkt finden sich nun alle neuen Features wie Handel,Spionage und halt der STVC Onlinespiel Banner zusammen. Handel (eigene Ressourcen zu einen bestimmten Kurs gegen andere Ressourcen eintauschen) sowie Spionage (mittels Latinumabgabe von einen anderen Spieler für eine bestimmte Zeit alle Flottenaktivitäten überwachen) sind in Arbeit, können sich aber aufgrund des Zeitmangels sehr langsam entwickeln.

STVC Onlinespiel Banner

Hi, nachdem lange Zeit nichts mehr passiert ist, habe ich eine klitzekleine Neuerung eingebaut: Es wird ab sofort ein kleiner Banner erstellt wie z.b. STVC Onlinespiel Banner Webmaster (die Erscheinungsform kann natürlich noch geändert werden). Beachtet, dass der Banner immer nur beim Login erneuert wird – also nicht wundern, wenn da im Forum steht ihr hättet soundsoviele Punkte, aber ihr dann nach dem Login bemerkt das ihr weniger habt (sei es durch Kampfverlust ect).

Wozu der Banner? Na zum Werbung machen 😉
Ihr könnt ihn normal wie jedes andere Bild hier im STVC in das Motto (über das Profil) mit dem Code {b quelle="http://game.stvc.de/grafiken/banner/Webmaster.jpg"} eintragen. Natürlich müsstet ihr dann euren Nicknamen da eintragen. Der Banner kann natürlich auch bei anderen Foren in die Signatur eingefügt werden – beachtet aber bitte ggf. die Regeln des jeweiligen Forums ob das erlaubt ist.

Wahl zur „Milchbartkönig(in)“ beendet – Rozana hat gewonnen.

Leider, leider kamen doch nicht so viele Stimmen wie erhofft (meines Wissens 24 Stimmen bei 2% Stimmenanteil – wer aktuellere Daten hat bitte melden). Wenn alle User der Community abgestimmt hätten, wäre schon einer der vorderen Plätze drin gewesen ;-).
Aber nichts desto trotz – ich bin fair und gratuliere Rozana zum ersten Platz mit 253 Stimmen (22%) die damit meilenweit vor dem zweitplazierten „MC Winkel“ mit 168 Stimmen (14%) und der drittplazierten „Maleza“ mit 133 Stimmen (11%) liegt. Lag wohl am Frauenbonus 😉

Alle Fotos kann man sich hier bei JoJo nochmal anschauen. Es sind wirklich ein paar sehr gute Fotos (bzw Zeichnungen) dabei. Wie zum Beispiel von „Maleza“ mit dem Spruch „

Ich hasse Milch, aber ich tue alles für ein BB [Beetlebum] Fan-Kit.

“ womit sie es ja (siehe oben) auf den 3. Platz geschafft hat.

Die Wahl verlief an sich fair – auch wenn es Versuche gab zu bestechen wie „Malcolm“

Ich möchte noch einmal betonen, dass ich mich nackt unter die Dusche stellen und mich mit Milch abduschen werde, sollte ich gewinnen!

(Kommentar 24). Oder „MC Winkel“ mit

BITTE WÄHLT MICH HIER ZUM MILCHBARTKÖNIG 2007!!! Sollte ich gewinnen, mache ich verrückte Dinge mit einer Milchschnitte.

(Kommentar 29). Da ja nun „MC Winkel“ gewonnen hat (wenn auch nur den 2. Platz) so bin ich doch einmal gespannt darauf, ob er nicht nur Versprechungen machen kann, sondern diese auch einhält. [P.S: Ich bin nicht neidisch und ich weiß das diese „Bestechungsversuche“ nur als Scherz gesagt wurden.] Etwas „gemein“ war ja diese IP-Sperre – so konnten einige ja gar nicht ihre ganze Firma zum Abstimmen benutzen – was aber auch nicht so tragisch ist. Das interessante ist ja, das nicht nicht nur solche „großen“ Blogs (Rozena,MC Winkel) an der Aktion teilgenommen haben, sondern auch einige kleine, unbekannte Blogs die dadurch zumindest kurzzeitig Aufmerksamkeit erhaschen konnten.

Das Resultat (24 Stimmen – 2%) ist doch doch schon nicht so schlecht – und lässt sich sicher bei dem nächsten Spiel etwas ausbauen – angesichts der Unbekanntheit des STVC Blogs, sowie der kurzen Zeit für die Abstimmung (1 Tag 14 Stunden) ist das doch schon ein recht gutes Ergebnis. Und ich muss gestehen: Mein Bild sah auch net so prickelnd aus – war ja mit der Webcam bei verdunkeltem Zimmer sowie Tischlampe und mit einer sehr schlecht haftenden H-Milch (1,5%) gemacht.

Ich danke allen Besuchern sowie Bloglesern sowie alle anderen denen ich mit der Wahl sonstwie auf die Nerven gegangen bin (STVC Chat, ICQ, Gotfreinds), die mich unterstützt haben und gratuliere noch einmal allen Gewinnern.

Update: Rozana doch kein großes Blog? Schade dabei ist der Blog recht interessant. Umso mehr ein Grund zum Gratulieren.

Blogzählung: Stop – Blogcensus kommt bald

Hm. Die Blogzählung die Alexander Trust gestartet hatte ist gestoppt wurden. Grund dafür ist ein neues Projekt namens Blogcensus. Das Angebot bezüglich des Gastartikels schreiben auf Sajonara besteht natürlich weiter – nur werde ich dies dankend ablehnen, wohl wissend dass ich noch nicht an das Niveau solch eines Blogs heran komme.

Weiter zu Blogcensus. In dem Blogartikel Wie viele deutschsprachige Blogs gibt es? (2) von Jens Schröder (von dem auch ursprünglich die These mit den 27.000 aktiven deutschen Blogs, aufgrund von der Beobachtung von Technorati, stammt) wird gut das Ziel von Blogcensus.de beschrieben. Ein weiterer Partner ist Dirk Oblertz von Blogscout.de (siehe Blogbeitrag Blogcensus – Wir vermessen die Blogosphäre).

An sich ist die die Idee, jedes Blog in eine Datenbank auf zu nehmen und dann per Hand! nach zu prüfen ob in die Zählung gehört oder nicht, nicht schlecht. Nur was passiert zum Beispiel, wenn ein Blog das jetzt in der Startphase als „nicht gültig“ gekennzeichnet wurde, dann später doch noch den Kriterien entspricht? Zumal ja der Anfangsaufwand (derzeit ca 42.000 Blogs in der Datenbank seit dem Start des Projekts) sehr groß ist. Dennoch wird es – selbst mit dem eingesetzen Crawler – sehr schwer wirklich alle Blogs zu finden – denn Blogs die ohne einen einzigen In/Out Link sind und somit nur für spezielle Gruppen (Freunde, etc) zu erreichen sind, werden dort trotz allen Bemühens nie in die Statistik aufgenommen werden können.

blogcensus – Wir vermessen die Blogosphäre.
Der neue Dienst blogcensus soll endlich die Frage klären, die seit Jahren durch die deutschen Blogs schwirrt: Wie viele deutschsprachige Blogs gibt es eigentlich?

Mit speziell konzipierten Suchmechanismen und redaktioneller Pflege der Datenbank sollen alle deutschsprachigen Blogs gefunden werden. Bei diesen Blogs wird regelmäßig per RSS-Feed überprüft, ob sie aktualisiert wurden. So soll kein riesiger Blog-Friedhof in unserer Datenbank entstehen, sondern eine stets aktuelle Liste von Blogs, die zur Zeit tatsächlich existieren. Nimmt die Zahl der Blogs ab, steigt sie? Auch diese Frage will blogcensus klären.

Gute Idee – nur was ist wenn ein Blog invisibel ist (d.h. zum Beispiel per Passwort geschützt ist, keine RSS-Feeds anbietet)?

In einer weiteren Phase soll herausgefunden werden, mit welchen Bloganbietern oder welcher Blogsoftware gebloggt wird, ob mehr Frauen oder Männer bloggen, in welchen Städten oder Bundesländern am meisten gebloggt wird, etc. Im Mittelpunkt von blogcensus stehen dabei nicht wenige populäre Blogs, im Mittelpunkt steht jedes einzelne Blog. Die Gesamtheit ist entscheidend.

Hm dies stelle ich mir vorallem als ein sehr schweres Ziel vor. Bloganbieter und Blogsoftware – ok ist nicht schwer. Die Frage nach dem Geschlecht schon eher (vorallem wenn man sich hinter einen Nick versteckt). Dann auch noch die Wahl des Bundeslandes beziehungsweise der Stadt – das wird sehr kniffelig. Vorallem bei bei solchen Blogs wie das STVC Blog – der Server steht in Köln, die einzellnen Autoren kommen aus den verschiedensten Bundesländern, wenn nicht sogar aus dem Ausland. Zählt dann der STVC Blog nur als einer, aber werden dann die einzelnen Autoren einzeln nach Geschlecht und Stadt aufgesplittet? Oder gilt dann blog.stvc.de/admin/ und zum Beispiel blog.stvc.de/apophis als einzelne Blogs?. Gelten dann überhaupt solche internationalen Blogs noch dort mit für die Statistik?

Neue Blogs werden von Blogcensus auch nicht schnell ermittelt werden können, da ja kein Hintergrund besteht und daher ein Blog noch so aktiv sein kann, wenn es nicht irgendwo verlinkt beziehungsweise gelistet ist. Zugleich stellt sich doch dann auch die Frage ob zum Beispiel die deutschen Blogcharts (auch ein Projekt von Jens Schröder; listet wöchentlich die Top 100 der deutschen Blogs über Technorati auf) dann ihren Zweck verlieren – denn wenn man die Blogs schon einmal zählt, ist die Verlockung doch groß auch gleich noch eine Statistik zu den Verlinkungen innerhalb der Blogs zu machen. Interessant wäre eine reelle Auflistung aller deutschen Blogs alle mal – auch für diverse Unternehmen…

Abstimmen – „Milchbart König(in)“ bis Mittwoch bei JoJo

HIER bei JoJo’s Toon Blog könnt ihr abstimmen wer das beste Foto hat und zum „Michbart König“ beziehungsweise „Michbartkönigin“ gewählt wird. Achtung: Die Abstimmung läuft nur bis Mittwoch 9.5.2007 14:00!

P.S: Wer mich wählen möchte: „spookie2“ anklicken und unten „Vote“ drücken 😉

Möge der oder die beste gewinnen 🙂

Nächstes Wochende: Inoffizielles Commtreffen in Dresden

Nächstes Wochenende (11.-13.5.07) kommen die Chefs (spicy und oguf) vom STVC nach Dresden. Ich werde auch da sein 😉 Wer also Lust und Zeit hat (ich denke mal die Chefs haben da nix dagegen) könnte dann am Samstag mit dem Trio etwas unternehmen – ideal für alle, die in der Nähe von Dresden wohnen und zum Beispiel nicht mit zum offiziellen Community-Treffen 2007 im Sommer kommen können (aufgrund Zeit beziehungsweise Geldmangels). Fotos wird es dann sicher bei den STVC User Bildern geben.

Wer spontan kommen möchte: Bitte bei spicy/oguf/Webmaster einen Gästelog hinterlassen damit wir euch Zeit und Ort nennen können.

Webblogzählung – Stand der Dinge

Alexander Trust hatte ja vor kurzem zur Zählung der deutschen Blogs aufgerufen. Da es einige Kritiken gab, wie zum Beispiel er würde diese Aktion nur machen um in die Blogcharts zu kommen (was ja auch geschehen ist mit den Spuing auf Platz 89 in der ersten Woche) gibt er nun allen teilnehmenden Bloggern die Möglichkeit einen eigenen Beitrag auf Sajonara zu veröffentlichen und die Werbeeinnahmen (2,50 Euro) an den Blogger zu geben bzw. zu spenden.

Somit soll dann auch das Vorurteil aus dem Weg geräumt werden, das das ganze nur aus der Sicht des Profites geschieht. Natürlich hat die Seite Sajonara etwas davon wenn viele Blogger mit machen – denn viele Verlinkungen bedeuten u.a. auch eine Erhöhung z.b. des Google Page Ranks. Wenn nun aber die Blogger fleißig Trackbacks setzen bzw. das Angebot des Gast Artikels (der natürlich ein gewisses Niveau sowie Länge haben muss) nutzen, haben die Blogger auch etwas davon – denn sobald der Link vorhanden ist kommen die Suchmaschienen auch zum Blog des Trackback-Setzers ergo haben alle mehr oder weniger etwas davon.

Nun ein paar Zahlen: Bisher sind 243 Antworten (Kommentare + Ping/Trackbacks) zur Aktion eingegangen, da dort einzelne Blogger auch mehrere Kommentare abgegeben haben, sowie Kommentare dabei sind von Alexander Trust bzw. ohne Link zum eigenen Blog komme ich auf ca. 180 reale Antworten. Es fehlt also noch ein ganzes Stück zu den vermuteten rund 27.000 deutschen (aktiven) Blogs. Ich persöhnlich fände es auch mal sehr interessant wie die Blogsoftware bei sovielen Kommentaren beziehungsweise Antworten reagiert.

Mal sehen wie die Aktion weiterhin verläuft.